Instandsetzung und Überholung

Sicher und nachhaltig

Elektromotoren-Überarbeitung für maximale Verfügbarkeit

Wir bieten die professionelle Instandsetzung von Industrie-Motoren, inklusive Reparatur, Wartung und Optimierung dieser Antriebskomponenten, um ihre Leistungsfähigkeit und Effizienz in industriellen Anwendungen sicherzustellen.

Standardmaßnahmen und Individualanfertigung

Unser Instandhaltungsservice bietet das Richtige für jede Anlage

Neuwicklungen

Nahaufnahme eines Elektromotors bei der NeuwicklungZu unserem Reparaturwerk in Willich gehört eine Ankerwickelei, die auf die Neuwicklung und Instandsetzung folgender Motorenwicklungen spezialisiert ist.

  • Niederspannungswicklungen bis BG 710
  • Gleichstrom-Radom-Wound und Formspulen
  • Stabwicklungen
  • Schleifringläufer Stabwicklungen
  • Mittelspannungswicklungen in Formspulen
  • Mittelspannungswicklungen in Halbformspulen
  • Magnetspulen in fast jeder Größe
  • Servomotoren
  • Pyrolyseof
Überholung

Motorenüberholungen sind entscheidend, um die Lebensdauer zu verlängern und Defekten zu vorbeugen. Der umfassende Überholungsprozess beinhaltet Demontage, Inspektion, Reparatur, Reinigung und Montage. Werterhalt durch den Austausch gealterter Teile. Strenge Qualitätskontrollen und Leistungstests gewährleisten optimale Ergebnisse.

Mechanische Reparaturen

Das HEMPEL- Elektromaschinenbau Team (HEM) identifiziert zügig Schäden und entwickelt maßgeschneiderte Reparaturkonzepte. Dabei legen wir das erforderliche Augenmerk auf Lagerungen, Passungen, das Auftragen oder Aufbuchsen von Wellensitzen. Wir verwenden hochwertige Ersatzteile und moderne Reparaturtechniken zur Instandsetzung.

Vakuum-Imprägnierung

Durch die Anwendung von Vakuumtechnologie optimieren wir die Eindringfähigkeit von Harzen in Hohlräume, wodurch wir effektiv verhindern, dass Feuchtigkeit in Imprägniersysteme gelangt. Diese Methode wird gezielt zur Imprägnierung von Elektromotoren, Generatoren und bei der Herstellung von Transformatoren eingesetzt. Der Vakuumprozess gewährleistet dabei eine gleichmäßige und gründliche Verteilung des Harzes, was zu einer verbesserten Leistung und verlängerten Lebensdauer der elektrischen Komponenten führt.

Auswuchten

In unserem Leistungsspektrum spielt das präzise Auswuchten von Elektromotorläufern sowie von Lüfterräder, Riemenscheiben, Pumpenlaufräder und weiter rotierender Teile eine entscheidende Rolle, um einen stabilen Betrieb und eine verlängerte Lebensdauer sicherzustellen. Unwuchtschwingungen können bis an die Grenze der Nachweisbarkeit reduziert werden, was zu beeindruckend ruhig laufenden Motoren führt.

Zertifizierte Instandsetzung explosionsgeschützter Motoren

Die Instandsetzung von explosionsgeschützten Motoren und Geräten erfordert besondere Aufmerksamkeit, und der Betreiber ist dazu verpflichtet, einen qualifizierten Instandsetzer auszuwählen. Vor der erneuten Inbetriebnahme muss die reparierte Maschine gemäß Betriebssicherheitsverordnung (Betr.SichV) und den Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) von einer befähigten Person mit behördlicher Anerkennung geprüft und zertifiziert werden.

HEMPEL ist seit über 50 Jahren auf die Instandsetzung von explosionsgeschützten Motoren spezialisiert und führt sämtliche erforderlichen Abnahmen durch. In unseren Betriebsstätten in Willich und Zeitz verfügen wir heute über insgesamt 6 behördlich anerkannte „Ex-Sachkundige“. Dadurch gewährleisten wir, dass auch bei rund um die Uhr-Reparaturen stets eine fachlich überwachte Arbeit mit allen erforderlichen Prüfungen und Bescheinigungen erfolgt. Die Instandsetzungs-Norm DIN EN 60079-19 bildet den Hintergrund für Reparaturen, die alle technischen und rechtlichen Aspekte sowie die Sicherheits- und Verfügbarkeitsinteressen des Betreibers berücksichtigen.

Im Bereich des elektrischen Explosionsschutzes decken wir verschiedene Explosionsschutzarten ab, darunter

IEC60079-1: Druckfeste Kapselung Ex-d, DIN EN 60079-1
IEC60079-2: Überdruckkapselung Ex-p, DIN EN 60079-2
IEC60079-6: Flüssigkeitskapselung (elektr.) Ex-o ?
IEC60079-7: Erhöhte Sicherheit Ex-eb, DIN EN 60079-17
IEC60079-11: Eigensicherheit „i“
IEC60079-15: im Betrieb nicht funkend „n“  Alt: Ex nA Jetzt: Ex ec
IEC60079-31: Schutz durch Gehäuse (Staubschutz) „t“

Die Instandhaltung, Reparatur und gegebenenfalls zulässige Modifikationen erfolgen gemäß DIN EN 60079-17 und DIN EN 60079-19.

Elektrischer und mechanischer Ex-Schutz

Auch für nicht-elektrische Geräte, die in explosiven Atmosphären betrieben werden, ist nach der Instandsetzung eine Überprüfung durch eine behördlich bestellte befähigte Person erforderlich. Dazu zählen beispielsweise Lüfter, Pumpen, Riementriebe, Bremsen, Getriebe und andere Ausrüstungen. Für die Wiederinbetriebnahme solcher Geräte ist eine zertifizierte Abnahme notwendig.

Im Bereich des NICHT-elektrischen Explosionsschutzes decken wir ab:

  • Gerätegruppe II
  • Kategorie 1D, 2D, 3D, 2G, 3G
  • Temperaturklassen T1 bis T6 nach DIN EN 13463-1/3/5/8
  • Außerdem beinhaltet die behördliche Anerkennung die Prüfung nach Instandsetzung von Betriebsmitteln alter Bauarten für die Zonen 1, 2, 11, 22
Strahlreinigung

Sandstrahlen, Glasstrahlen und Dampfstrahlen, Trockeneisstrahlen – In der Stahlreinigung von Elektromotoren setzen wir auf verschiedene effektive Methoden, um eine schnelle, schonende und umfassende Reinigung zu gewährleisten, die eine reibungslose Befundung oder Reparatur ermöglicht. Verölte Wicklungen, verschmutzte Lagerschilder, Läufer, Lagerdeckel und andere Komponenten werden effizient gereinigt.

Prüfung von Servomotoren

Auf unserem speziellen Servoprüfstand haben wir die Möglichkeit, Servomotoren einer Vielzahl von Herstellern und unterschiedlichen Funktionsweisen zu prüfen und zu betreiben. Prüfungen können im Open up-Betrieb sowie Close up-Betrieb mit und ohne Bremse zur Überprüfung einschließlich einer Drehmomentmessung durchgeführt werden. Diese ermöglicht es uns, Schäden an Servomotoren zu identifizieren und gezielt zu reparieren.

Encoder-Reparatur

Um die Präzision und Steuerbarkeit von Elektromotoren zu verbessern, spielen Encoder und Feedbacksysteme eine entscheidende Rolle.

Prüfung nach DIN EN 60034

Die Bestimmungen in der Norm DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1):2019-06 bezüglich der Prüfung der Maschinenausrüstung sind grundlegende Richtlinien, die zunächst für die Einzelprüfung beim Hersteller und anschließend für die Erstprüfung am Montageort gelten. Unsere Experten passen diese Vorgaben gemäß den speziellen Anforderungen der jeweiligen Maschine und ihres Einsatzortes an. Die Normen, Vorgaben und Bedingungen erfordern, dass die Prüfung der elektrischen Ausrüstung einer Maschine am Einsatzort als eigenständiger Arbeitsschritt betrachtet wird.

Lackierung in jedem RAL-Ton

Wir setzen individuellen Lackierwünsche um. Die Lackierung erfolgt als einer der letzten Schritte nach Überholungen und Reparatur von Motoren. Die farbliche Gestaltung passt sich dabei der originalen Herstellerlackierung oder den spezifischen farblichen Gestaltungswünschen unserer Kunden an.

Ersatzteilbeschaffung

In der HEMPEL Antriebstechnik (HAT) stehen wir Ihnen umfassende Beratung und eine breite Palette an Ersatzteilen zur Verfügung, darunter: Lagerschilde, Schleifringkörper, Kollektoren, Lüfterflügel, Lüfterhauben, Fremdlüfterhauben, Ventilatoren, Kaltleiter, Thermoschalter, PT-Fühler, Klemmkästen, Kohlebürsten, Bürstenhalter, Bürstenbrücken, Kupplungen, Kupplungsgummis und vieles mehr.

Modifikation und Sonderanfertigungen

HEMPEL Elektromaschinenbau ist auf die individuelle Fertigung, Anpassung und Umgestaltung von Elektromotoren spezialisiert. Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen für elektrische Antriebe in Industrieanlagen an, angefangen bei der Auswahl des passenden Elektromotors bis hin zur Montage vor Ort und der Entsorgung des alten Motors – alles aus einer Hand.

Fachgerechte Einlagerung von Motoren

Die fachgerechte Lagerung von Motoren und Ersatzmaschinen ist ein entscheidender Faktor für ihre spontane Verwendbarkeit optimale Leistung und Langlebigkeit. In unserem Unternehmen setzen wir auf höchste Standards bei der Lagerung von Elektromotoren.

Schutz vor Vibrationen
Bei der Einlagerung achten wir speziell darauf, den Eintrag von externen Vibrationen zu minimieren und den Motor vor unerwünschten Erschütterungen zu schützen. Durch diese schwingungsgedämpfte Lagerung schützen wir die Welzlager vor Mikrovibrationen und verlängern damit die spätere Einsatzdauer der Maschine.

Rücksicht auf Umwelteinflüsse
Die Umgebungsbedingungen während der Lagerung sind von grundlegender Bedeutung. Daher ist es entscheidend, die Faktoren Belüftung, Temperatur und Feuchtigkeit sorgfältig zu kontrollieren, um eine optimale Lagerung sicherzustellen.

Optimale Pflege der Wälzlager
Zur Vermeidung von Stillstandsschädigungen drehen wir die Motorwelle regelmäßig während der Einlagerung. Dies vermeidet vorzeitige Lagerausfälle.

Ansprechpartner aus dem Kompetenzzentrum HEMPEL Elektromaschinenbau

Wir sind für sie da

Unser Team für Elektromotoren

Bei technischen Anfragen zu Elektromotoren sowie für Reparaturen vor Ort steht Ihnen unser Supportteam nahezu rund um die Uhr zur Verfügung.