Express Anfrage starten

Erhöhte Servo-Kompetenz

– nicht zuletzt dank erfolgreicher Bachelorarbeit

Die HEMPEL Unternehmensgruppe gratuliert ihrem Dualstudenten Torben, der die duale Ausbildung erfolgreich absolviert hat! Torben verteidigte Ende Februar seine praxisnahe Bachelorarbeit und kann neben dem akademischen Titel stolz auf den geleisteten Beitrag zur Servomotoren-Kompetenz des Instandhaltungsbetriebs HEMPEL Elektromaschinenbau GmbH sein.

Im Rahmen seiner Bachelorarbeit stellte sich Torben die Frage, wie die Vielzahl der in der Industrie eingesetzten permanentmagneterregten Synchronservoantriebe mit einem neu ausgelegten und konzipierten Prüfstand angesteuert und dynamisch geprüft werden können. Die Herausforderung bestand darin, die verbauten Lagegeber an den Prüfstand anzubinden, ohne dass dafür die jeweilige lieferanteneigene Hard- bzw. Software benötigt wird. Eine kniffelige Aufgabe, die er mit Bravour meisterte.

Das Ergebnis lässt sich folglich praktisch begutachten und wurde vom beaufsichtigenden Professor Rüdinger der Hochschule Niederrhein entsprechend honoriert. Damit hat Torben zugleich die eigene (Weiter-)Reise bei HEMPEL vorgezeichnet: Nun gilt es, den Prüfstand mit seinen Vorzügen in den Reparaturprozess einzubinden, um die Vorteile der optimierten Prüfung der Antriebe samt Dokumentation zu heben. Wir sind gespannt… und zuversichtlich! Gerne hören wir auch von Ihnen, welche Servoantriebe wir für Sie prüfen bzw. instand setzen dürfen!

Zurück zur Übersicht

HEMPEL News

Erhöhte Servo-Kompetenz

– nicht zuletzt dank erfolgreicher Bachelorarbeit Die HEMPEL Unternehmensgruppe gratuliert ihrem Dualstudenten Torben, der die duale Ausbildung [...]

Mehr lesen
3D-Druck im Test

Neue Wege in der Ersatzteilfertigung Gemeinsam mit dem Neusser Unternehmen SOLIDTEQ wurde die Verwendung eines additiven Lagerschilds als [...]

Mehr lesen
#handmade

Azubi Speed-Dating in Krefeld im BiZ (Berufsinformationszentrum) für Handwerksberufe in der Agentur für Arbeit. Am 11. April 2019 präsentierten [...]

Mehr lesen