Express Anfrage starten

Einsatz auf der La Traviata

Reparatur auf einem Container Schiff

Rüdiger Hennen und sein Kollege Steven Kornadt, Spezialisten der HEMPEL Elektromaschinenbau GmbH, gingen am Dienstag, den 26. März 2019 in Rotterdam an Bord des Container Schiffes „La Traviata“ der CMA CGM.

Tief im Schiffsrumpf der La Traviata, die unter französischer Flagge läuft, arbeiten fünf Generatoren mit jeweils 6,6 KV, wovon bei Einem, mit nicht mehr messbarem Isolationswert (PI-Index), dringendes Handeln erforderlich war, um einen elektrischen Überschlag zu vermeiden. Für die anstehenden Instandsetzungsarbeiten war für einen Zeitraum von ca. drei Tagen geplant.

  

Die Instandsetzung an diesem Generator umfasste im Wesentlichen die komplette Neu-Isolation der Ausführungen, da durch ständige Bewegung die Isolation bis auf das Kupfer durchgescheuert war.

Während das Schiff noch im Hafen von Rotterdam lag und be- bzw. entladen wurde, arbeiteten Hennen und Kornadt bereits unter Deck im Schiffsrumpf des Containerschiffes. Unterstützung fanden sie bei dem 1. Ingenieur, der mit einem Mitarbeiter der La Traviata, den Kran bediente und Hilfestellung gab.

Die alten Ausführungen wurden von den Fixierstangen gelöst und die restlichen Isolierungen entfernt.

  

Jetzt wurde auf die einzeln Ausführungen das neue Isolationsmaterial aufgebracht: zunächst mit Glimmerband, dann mit Isosealband und abschließend mit Schrumpfschlauch isoliert.

Die Ausführungen konnten nun wieder fixiert und die neue Isolierung mit Kunstharz versiegelt werden.

Die Arbeitsumgebung war wie erwartet sehr laut, da immer zwei der anderen Generatoren liefen.

Die Abende waren dann wesentlich ruhiger und nach dem Abendessen in der Messe, (Mitarbeiter-Kantine) hier wurden die Spezialisten bestens verpflegt, ging es dann in die Einzelkabine mit Bad, Kühlschrank und Fenster, denn man war über dem Oberdeck, fast schon im „Erdgeschoss“ untergebracht. Jetzt genoss man das Telefonat mit der Familie und danach nur noch die Stille und war entsprechend müde.

Am Donnerstag, den 28.3.2019 gingen Hennen und Kornadt sehr zufrieden in Bremerhaven von Bord!

P.S. Der Diesel-Anlasser konnte den Generator problemlos starten und der läuft jetzt mit einem Spitzenwert, PI-Index von 5,8!

Steven Kornadt: "ein beeindruckender, erfolgreicher Auftrag!"

Zurück zur Übersicht

HEMPEL News

3D-Druck im Test

Neue Wege in der Ersatzteilfertigung Gemeinsam mit dem Neusser Unternehmen SOLIDTEQ wurde die Verwendung eines additiven Lagerschilds als [...]

Mehr lesen
#handmade

Azubi Speed-Dating in Krefeld im BiZ (Berufsinformationszentrum) für Handwerksberufe in der Agentur für Arbeit. Am 11. April 2019 präsentierten [...]

Mehr lesen